Jumping-Fitness Kurs #1

Trampolinspringen ist zwar schonend für den Körper, dieser leistet beim Hüpfen aber trotzdem Schwerstarbeit.

Das liegt daran, dass die Muskeln beim Abheben stark in Anspruch genommen werden, ohne dass man sich dabei selbst großartig anstrengen muss. Die Schwerkraft leistet hier den Großteil der Arbeit!

Dieser sogenannte Pumpeffekt sorgt für durchtrainierte Muskeln, gestärkte Knochen und er kurbelt sogar den Stoffwechsel an. Ärzte sind deshalb begeistert von Jumping Fitness, denn auch kranke Menschen können mit diesem Workout ihre Gesundheit fördern. Ob Gelenk-, Rücken- oder Bandscheibenprobleme, Herzerkrankungen, Muskelschwäche, Lungenerkrankungen oder Übergewicht - auf dem Trampolin fällt der Sport Leidenden leichter.

Und auch bei Stresskrankheiten wie zum Beispiel Depressionen oder Angststörungen kann Jumping Fitness Abhilfe schaffen.

Quelle: Cover Media

Sind Sie mit dabei?

Anmeldung

zusätzliche Angaben

Bitte wählen Sie

Kursteilnahme*